Die Qual der Wahl? Ein Rückblick

Am 22. November fand unsere Veranstaltung "Die Qual der Wahl?" statt. Zu Beginn hat Dr. Julia Schwanholz (Uni Duisburg Essen) ihre Studie zu Nicht-Wähler:innen in NRW vorgestellt. Anschließend haben Berivan Aymaz MdL, Max Holzner (Landesjugendring NRW), Prof. Dr. Andreas Kost (Landeszentrale für politische Bildung) & unser Landesgeschäftsführer Achim Wölfel über die Ergebnisse der Studie diskutiert.

Unser Ergebnis: Moralische Appelle helfen nicht dabei, die Wahlbeteiligung in NRW wieder zu erhöhen. Stattdessen brauchen wir handfeste politische Maßnahmen! Erstens muss Demokratie muss auch zwischen den Wahlen erfahrbar sein, durch mehr direkte Demokratie und Beteiligung. Zweitens braucht es mehr politische Bildung und drittens muss der Zugang zu Wahlen erleichtert werden, bspw. durch die automatische Zusendung der Briefwahlunterlagen an alle Wahlberechtigten.

Danke für eine spannende Diskussion!

Eindrücke von der Veranstaltung

Dennis Michels von der VHS begrüßt die Teilnehmenden in den Räumen der VHS Köln.
Dr. Julia Schwanholz stellt ihre Studie über die Gründe für die Nicht-Wahl in NRW vor.
v.l.n.r.: Berivan Aymaz MdL, Max Holzner, Prof. Andreas Kost, Achim Wölfel, Moderation: Doro Blome-Müller
Max Holzner (Jugendring NRW)
Berivan Aymaz MdL, Vizepräsidentin Landtag NRW
Achim Wölfel, Landesgeschäftsführer Mehr Demokratie NRW
Prof. Andreas Kost, stellv. Leiter Landeszentrale für politische Bildung
Achim Wölfel, Landesgeschäftsführer Mehr Demokratie NRW
Berivan Aymaz MdL, Vizepräsidentin Landtag NRW
v.l.n.r.: Berivan Aymaz MdL, Max Holzner, Prof. Andreas Kost, Achim Wölfel, Moderation: Doro Blome-Müller
v.l.n.r.: Berivan Aymaz MdL, Max Holzner, Prof. Andreas Kost

 

 

 

 

 

 

 

Pressemitteilung

Verwaltungsgericht Gelsenkirchen weist Klage des „RadEntscheid Bochum“ ab [weiter...]

Termine

16.04.2024

Mehr Demokratie für Schwerte!?

Schwerte
[weiter...]

Alle NRW-Termine auf einen Blick finden Sie hier

Newsletter

Wir schützen Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten nicht weiter. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.
Mit dem Absenden akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.

Bitte die Felder mit (*) ausfüllen. Die anderen Felder sind optional.

Infos im Abo

Aktuelle Nachrichten und Pressemit- teilungen: Unsere RSS-Newsfeeds