Argumente

2002: Landtagspolitiker reißen Volksentscheid-Hürden ein

In Nordrhein-Westfalen eine Volksinitiative oder ein Volksbegehren erfolgreich durchzuführen, ist nach wie vor nicht einfach. 2002 hatte der Landtag nach über 50jährigem Stillstand Reformen vorgenommen, die erste Erleichterungen gebracht haben.

Hier finden Sie Argumente für die positive Wirkung der direkten Demokratie auf Landesebene.

 

 

Die Wirkung von Volksentscheiden

Volksinitiativen, Volksbegehren und Volksentscheide haben eine Reihe von direkten und indirekten Wirkungen auf den politischen Prozess, die zur Stärkung der Demokratie im Land beitragen - und zwar unabhängig davon, wie sie ausgehen. mehr...

Beispiele

Hier finden Sie Beispiele für die positiven Wirkungen von Volksinitiativen und Volksbegehren in NRW. mehr...

Parteien zum Volksentscheid

Hier finden Sie die Positionen der Parteien zu landesweiten Volksentscheiden in Nordrhein-Westfalen. mehr...

"Bessere Politik"

"Direkte Demokratie stärkt den politischen Wettbewerb, und das führt zu besserer Politik. Dieser Zusammenhang ist wissenschaftlich gut belegt. So sind Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz nicht zuletzt auf Volksentscheide zurückzuführen."

Prof. Dr. Reiner Eichenberger, Professor für Finanzwissenschaft an der Universität Fribourg, Schweiz