Gisela von Mutius

geboren 1945, ist Politikwissenschaftlerin und lebt in Bonn. Seit 2014 ist sie Mitglied im Landesvorstand von Mehr Demokratie. 


E-Mail

 

Über mich

Enttäuscht von der Politik der SPD habe ich 2012 meine neue politische Heimat bei „Mehr Demokratie“ gefunden. Ich bin überzeugt: Wir brauchen eine radikale Reform der repräsentativen Demokratie, wenn sie nicht zur bloßen Fassade werden soll, hinter der mächtige Interessengruppen aus der Wirtschaft und Finanzwelt und den Medien die Strippen ziehen. Deshalb setze ich mich ein für bundesweite Volksbegehren und -entscheide, für bürgerfreundlichere Regeln bei den bestehenden Beteiligungsverfahren, für ein personalisiertes Wahlrecht und für mehr Transparenz bei politischen Entscheidungsprozessen. Kurz: ich will ganz allgemein mehr Rechte und mehr politischen Einfluss für den Souverän, für die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland und der EU.

Funktionen

 

Angaben zur beruflichen Tätigkeit: ehem. Mitarbeiterin bei Friedrich-Ebert-Stiftung

Funktionen in Unternehmen: keine

Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts: keine

Funktionen in Vereinen/Parteien, Verbänden und Stiftungen: Mitglied im Landesvorstand von Mehr Demokratie NRW, passives Mitglied ohne Funktion bei SPD und Ver.di