Pressemitteilung

Mehr Demokratie gründet Aktionskreis Münsterland

Bürgerräte und direkte Demokratie sind Schwerpunkte

Die Initiative Mehr Demokratie gründet am 10. Februar in Münster einen Aktionskreis Münsterland und möchte Sie dazu herzlich einladen. Ziel des Aktionskreises ist es, sich gemeinsam mit Fragen der direkten Demokratie und Bürgerbeteiligung zu befassen. In Köln, Düsseldorf und Bielefeld gibt es bereits Mehr Demokratie-Aktionskreise. Die Auftaktveranstaltung in Münster richtet sich in erster Linie an demokratieinteressierte Menschen und steht jedem offen.

Wo? Neben*an (neben dem Cinema), Warendorfer Str. 45, 48145 Münster
Wann? Montag, 10. Februar 2020

Mehr Demokratie setzt sich seit 1988 für die Stärkung der direkten Demokratie, für mehr Demokratie beim Wählen und für mehr Transparenz sein. Aktuell befasst sich die Initiative mit dem Thema Bürgerrat und führte hierzu den ersten bundesweiten „Bürgerrat Demokratie“ durch. Teilnehmende des Bürgerrats werden beim Treffen anwesend sein und über ihre Erfahrungen berichten. Weiterhin soll sich der Aktionskreis um aktuelle Fragen der Bürgerbeteiligung vor Ort und die Verbesserung direktdemokratischer Verfahren kümmern. 

Beim Treffen am 10. Februar werden erste Ideen für Aktionen und Aktivitäten entwickelt. Außerdem strebt Mehr Demokratie eine Vernetzung mit anderen Initiativen, Verbänden und Parteien an. 

Fragen beantwortet Jörg Eichenauer (Mitglied im Landesvorstand) unter Tel. 0152-25648115.

Pressesprecher


Achim Wölfel
Tel.: 0221 669 665 13
E-Mail: presse.nrwkein spam@mehr-demokratie.de

Fakten und Argumente