Wir sind Teil des Projekts Erstwahlhelfer®!

Im Rahmen des Projekts Erstwahlhelfer® wollen wir junge Menschen motivieren, bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 als Wahlhelfer:in aktiv zu werden. Wir bieten Seminare an, in denen wir Interessierte ausbilden und so auf ihre Tätigkeit im Wahllokal vorbereiten. Die Seminare richten sich an Erstwähler:innen und Interessierte im Alter von 18 bis 30 Jahren.

 

Unsere Termine für Köln und Bonn (in Kooperation mit dem Willi-Eichler-Bildungswerk):

  • 21./22. August (Köln, Mehr Demokratie)
  • 28./29. August (Bonn, Willi-Eichler-Bildungswerk)
  • 04./05. September  (Köln, Willi-Eichler-Bildungswerk)
  • 11./12. September (Köln, Mehr Demokratie)

 

Demokratie lebt vom Mitmachen! Trage deinen Teil dazu bei, dass unsere Demokratie funktioniert. Als Wahlhelfer:in kannst du Demokratie hautnah erleben und bist mittendrin, wenn am 26. September ein neuer Bundestag gewählt wird. Du erhälst für deinen Einsatz im Wahllokal außerdem ein Erfrischungsgeld von der Stadt (das liegt in Köln bei etwa 50 Euro) und die Regierung hat allen freiwilligen Wahlhelfer:innen eine bevorzugte Impfung in Aussicht gestellt.

Du willst Wahlhelfer:in werden? Dann melde dich per Mail bei uns!

 

Was macht ein:e Wahlhelfer:in?

Fünf bis neun Wahlhelfer:innen bilden einen Wahlvorstand für einen Wahlbezirk, d.h. für ein Wahllokal oder ein Briefwahlbezirk. Der Wahlvorstand besteht aus Wahlvorsteher:in und Stellvertreter:in, Schriftführer:in und Stellvertreter:in sowie Beisitzer:innen.

Am Wahltag unterstützen und überwachen die Wahlhelfer:innen die Stimmabgaben, sorgen für Ruhe und Ordnung im Wahlraum und dafür, dass das Wahlgeheimnis gewahrt bleibt. Sie beschließen über die Gültigkeit und Ungültigkeit von Stimmen und ermitteln das Wahlergebnis im Wahlbezirk ab 18 Uhr. Wahlhelfer:innen, die in einem Briefwahlbezirk eingesetzt sind, zählen die Stimmen der Briefwähler und stellen auch dort das Wahlergebnis fest.

 

Wer kann Wahlhelfer:in werden?

Alle Personen, die zur Bundestagswahl auch wahlberechtigt sind, können Wahlhelfer:in werden. Das sind alle Menschen ab 18 Jahren mit deutscher Staatsbürgerschaft, die seit mindestens drei Monaten ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

    Über die Kooperation

    Mehr Demokratie NRW ist Kooperationspartner. Das Projekt Erstwahlhelfer® ist eine Initiative des Haus Rissen. Mehr dazu...

    Du kommst aus NRW, aber Köln und Bonn sind zu weit weg? Dann schau doch mal bei unseren Kooperationspartnern vorbei: